Montag, 9 Dezember 2019

das touch-display des motorola razr hilft bewusster zu leben

das neue motorola razr

Motorola revolutioniert das Smartphone mit der Neuauflage seines legendären, klappbaren Mobiltelefons RAZR. Dabei bringen wir das razr nicht als gewöhnliches Handy sondern als modernes Smartphone zurück. Und unsere Motivation hierfür warst du. Wir haben auf deine Bedürfnisse gehört, um so ein völlig neuartiges Smartphone-Erlebnis zu erschaffen. Das neue razr hilft dir, eine Balance zwischen der unmittelbaren Realität und ständiger Konnektivität innerhalb der virtuellen Welt zu halten.

Dafür konzentrierten wir uns auf eine Kerneigenschaft des Original-RAZR: das äußere Display. Dieses diente schon bei der ersten Version des Handys zur Anzeige der Uhrzeit und der Benachrichtigungen. Der Vorteil dessen ist, dass das Handy nicht erst aufgeklappt werden musste, um alle wichtigen Informationen zu erhalten. An diesem Gedanken hielten auch unsere Entwicklungs- und User Experience-Teams fest. Sie hatten das Ziel, ein neues razr zu konzipieren, das sich noch nahtloser in deinen Alltag einfügt.

So informiert das äußere Display des neuen razr nicht nur. Es ermöglicht sogar viele Interaktionen mit deinem Smartphone, wenn es zugeklappt ist. Welche das sind, erklären wir dir anhand von 5 Beispielen. Das neue motorola razr hat das Potenzial, deine gewohnte Smartphone-Nutzung auf den Kopf zu stellen und Zeit zu sparen.

das perfekte bild machen

Wir wollten nicht ein klappbares Smartphone auf den Markt bringen, um zu demonstrieren, dass wir zur innovativen Speerspitze zählen. Stattdessen studierten wir das Smartphone-Nutzungsverhalten und fanden neue Wege der Optimierung. Wir entwickelten Ansätze, die dank des Klappmechanismus und eines zweiten, äußeren Displays die Smartphone-Fotografie verbessern. So lässt sich etwa die gute Hauptkamera des neuen razr im geschlossenen Zustand für Selfies nutzen. Die automatische Lächelerkennung nimmt dabei automatisch ein Bild auf, sobald alle Personen auf dem Bild lächeln. Und wenn eine offene Handfläche in die Kamera gehalten wird, erkennt die AI das als Signal, einen zweisekündigen Countdown-Timer für einen Selbstauslöser zu aktivieren.

Klappst du das razr auf, weil du mal andere fotografieren willst, unterstützt dich die äußere Anzeige. Die zu Fotografierenden können mithilfe eines angezeigten Timers den perfekten Moment zum Posen treffen. Zur schnellen Überprüfung des Resultats kann das Fotomotiv einen Blick auf das fertige Bild auf dem externen Display werfen. Noch hilfreicher können die lustigen Animationen sein, die während des Fotografierens auf dem äußeren Bildschirm abgespielt werden. Sie zaubern ein Schmunzeln oder Lächeln ins Gesicht. Gerade bei Kindern und Tieren wirkt dies Wunder, damit sie in die Kamera schauen.

sehen, reagieren und weitermachen

Die Schnellansicht ermöglicht es dir, all deine Benachrichtigungen ohne Aufklappen des Smartphones zu sehen dank Peek Display. Peek Display ist das Ergebnis unserer eigenen Software-Entwicklung. Es bietet dir eine kurze Vorschau auf Benachrichtigungen und ermöglicht darüber hinaus, sie zu öffnen, um mehr zu erfahren oder sie zu verwerfen. Außerdem lassen sich innerhalb der Schnellansicht Textnachrichten und E-Mails beantworten. Die Software zeigt passende Schnellantworten an und unterstützt eine Diktierfunktion. Somit kannst du per Knopfdruck oder per Stimme auf dringende Nachrichten in kürzester Zeit reagieren. Anrufe annehmen sowie Videoanrufe tätigen klappen ebenfalls im geschlossenen Zustand über das äußere Touchscreen.

ganz nebenbei bezahlen

NFC wurde bereits zum technologischen Standard für elektronisches Bezahlen. Auch das neue razr unterstützt diese kontaktlose Bezahloption. Der kleine Bildschirm auf der Außenseite gibt dir zusätzlich an der Kasse volle Kontrolle über Transaktionen. Ein Fingerwisch reicht zum Legitimieren und die Schnellansicht bestätigt Zahlungen.

rock’n’roll statt nerviger ohrwürmer

Unterwegs beim S-Bahn Fahren oder Joggen hört man häufig Musik und lässt seine Playlists abspulen. Jedoch passt nicht jeder Song zu jeder Stimmung, sodass ein nerviger Ohrwurm abgespielt wird, während man sich eigentlich entspannen will. Dann stellt sich die Frage, ob man das große Smartphone zum Titel Wechseln herausholt oder eben das Lied über sich ergehen lässt. Das neue motorola razr vereinfacht das Reagieren auf diese Situation. Das äußere Display erlaubt ein schnelles Durchstöbern der Wiedergabeliste im kompakten, geschlossenen Zustand. Zudem können dank unserer Moto Actions auch mit den Lautstärketasten Songs gewechselt werden, weswegen nicht einmal das Smartphone aus der Tasche geholt werden muss.

hilfe vom Google Assistant erhalten

Die Schnellansicht wurde für die Arbeit mit dem Google Assistant entwickelt, sodass du wichtige Informationen leicht abfragen kannst. Du kannst jederzeit mit dem Google Assistant sprechen, denn er funktioniert selbst dann, wenn das razr geschlossen ist. Sag einfach „Ok Google“, um Sprachbefehle zu geben oder Fragen zu stellen, und der digitale Assistent hilft dir weiter.

nahtlose übergänge im handumdrehen

Das kleine und das große, flexible Display sind so konzipiert, dass sie zusammenwirken und eine unglaublich intuitive Benutzerführung ermöglichen. Wann immer du mehr Informationen benötigst oder eine größere Anzeigefläche wünschst, genügt ein einfaches Aufklappen. Egal welche Anwendung auf dem äußeren Display läuft, auf dem innenliegenden Display wird sie nach dem Öffnen augenblicklich fortgeführt.

 

Folge uns